Behandlung von Erwachsenen

Häufig wünschen sich die Eltern unserer Patienten ebenfalls gerade Zähne, glauben aber, dass es bei ihnen für eine Behandlung zu spät sei. Meist ist es das nicht. Solange Zähne und Kieferknochen gesund sind, steht einer kieferorthopädischen Behandlung nichts im Wege.

Im Gegensatz zu Kindern und Jugendlichen ist die Behandlung meist etwas umfangreicher. Liegt nur eine Abweichung der Zahnstellung vor, reicht auch hier die alleinige Behandlung mit einer Zahnspange aus. In Einzelfällen und bei ausgeprägten Kieferfehlstellungen ist die Zusammenarbeit mit einem Kieferchirurgen notwendig, der nach erfolgreicher Begradigung der Zähne die Position der Kiefer operativ korrigiert.

Aber nicht alleinig der Wunsch nach schönen und regelmäßigen Zähnen führt erwachsene Patienten zu uns. In Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt können wir helfen, die Voraussetzungen für eine prothetische Versorgung zu verbessern. So können wir beispielsweise gekippte Zähne für die Aufnahme einer Brücke aufrichten oder Lücken für ein Implantat optimieren. Auch nach einer erfolgreichen Parodontaltherapie können wir helfen, das Ergebnis zu verbessern.

Unser Therapiespektrum reicht dabei von normalen festsitzenden Spangen über keramische Brackets mit verbesserter Ästhetik bis hin zu nahezu unsichtbaren Zahnspangen, die je nach Behandlungsaufwand herausnehmbar oder festsitzend sein können.

Im Rahmen eines unverbindlichen Beratungsgesprächs werden wir Sie ausführlich über die notwendigen Behandlungsmaßnahmen und die für Sie geeigneten Zahnspangen informieren. Erste Information finden Sie bereits hier im Abschnitt Behandlungstechniken.


Kinder

Jugendliche
 

Erwachsene
×