Behandlungs­techniken

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Zahnspangen, mit denen wir eine Zahn- oder Kieferfehlstellung korrigieren können. Im Rahmen des ersten Termins werden wir Sie ausführlich bezüglich der für Sie geeigneten Maßnahmen beraten.

Folgende Behandlungstechniken können wir unseren Patienten anbieten:

 

Lose Zahnspangen  

Unter losen Zahnspangen sind alle Geräte zusammengefasst, die vom Patienten selbst eingesetzt und entfernt werden können. Dies können Lückenhalter sein, aktive Platten zur Einzelzahnbewegung oder Kieferdehnung, komplexe funktionale Geräte zur Korrektur des Bisses oder auch ein Sportmundschutz. Mehr über die einzelnen Behandlungen erfahren Sie mit dem folgenden Link.

Mehr Infos

 

Feste Zahnspangen   

Feste Zahnspangen können vom Patienten nicht selbst entfernt werden. Neben dem Aspekt der permanenten Wirksamkeit ist es vor allem die genaue und schnelle Zahnbewegung, die diese Zahnspangen so empfehlenswert macht. Neben den klassischen festen Zahnspangen mit einfachen Brackets aus Metall arbeiten wir mit sogenannten selbstligierenden Brackets. Alle Brackets können wir auch in einer Ästhetikvariante aus Keramik anbieten. Verschiedene, mitarbeitsunabhängige Hilfsmittel runden das Spektrum der festsitzenden Geräte ab.

Mehr Infos

 

Unsichtbare Zahnspangen  

Viele Patienten wünschen sich für Ihre Behandlung eine möglichst unauffällige Zahnspange. Neben keramischen Brackets bieten wir zwei Techniken an, bei denen die Zahnspange tatsächlich nahezu unsichtbar ist. Bei der Lingualtechnik wird dies erreicht, in dem man die Brackets hinter die Zähne klebt. Im Gegensatz dazu verzichten wir bei Verwendung von Sequentiellen Alignern ganz auf Brackets und korrigieren Ihre Zähne mit durchsichtigen Schienen. Beide Methoden haben Ihre eigenen Vorzüge über die wir Sie gerne persönlich beraten.

Retentionsgeräte  

Wenn alle Zähne an der richtigen Stelle stehen und der Biss korrigiert ist, müssen wir das erreichte Ergebnis sichern. Ansonsten droht schnell ein Zurückwandern der Zähne in die ursprüngliche Position. Retiniert wird in der Regel mit einer Kombination aus losen und festen Zahnspangen.

Mehr Infos


Kinder

Jugendliche
 

Erwachsene
×