Lingualtechnik

Was ist eigentlich „Lingualtechnik“?

Mit Lingualtechnik wird ein Verfahren bezeichnet, bei dem die Brackets auf die Rückseite der Zähne geklebt und somit nahezu unsichtbar werden. Was zunächst einfach klingt, ist in Wahrheit ein sehr komplexer Prozeß. Wie auch bei Invisalign wird zunächst ein Setup angefertigt, mit dem das Ziel der Behandlung dargestellt wird. Auf diesen Modellen erfolgt die individuelle Gestaltung und Anpassung der Brackets, die Aufgrund der anatomischen Besonderheiten der Innenflächen der Zähne für jeden Patienten erfolgen muss. So entsteht eine einzigartige Apparatur – passend für Patient und Behandlungsziel mit größtmöglicher Präzision und maximalem Komfort.

Wir sind für die Anwendung folgender lingualer Behandlungssysteme zertifiziert:

Incognito

Incognito ist ein Produkt der Firma 3M. Die goldenen Brackets waren die ersten vollständig individualisierten lingualen Attachments.

Mehr Infos

WIN

Mit WIN gibt seit einiger Zeit ein neues linguales Behandlungssystem, dass eine Weiterentwicklung des Incognitosystems darstellt. WIN wurde von einem Kieferorthopäden entwickelt und wird unter dessen Leitung hergestellt wird, so dass hier die praktische Erfahrung direkt in die Apparatur einfließt und eine kontinuierliche Weiterentwicklung möglich wird. Die Verwendung einer Hochgeschwindigkeitsfräse bei der Herstellung der Brackets ermöglicht eine maximale Präzision bei der Behandlung.

Mehr Infos


Kinder

Jugendliche
 

Erwachsene
×